Literaturprojekt
Literaturprojekt

Auf der Buchmesse entdeckt…

 

Das besondere Buch für Italien-Liebhaber und Kenner

 

http://www.parthasverlag.de/files/978-3-86964-070-9.jpg

 

Ein engagiertes, gut aufgemachtes Buch für Italien-Liebhaber ist in diesen Tagen im Parthasverlag in Berlin erschienen.

Es beschreibt Gartenkunst und Künstlergärten in Italien. Nun gibt es nicht wenige Bücher die jene besonderen Orte darstellen.

In diesem Band sind aber auch Gärten versammelt, die nahezu unbekannt, erstaunen und viel Gereisten neue Besuchsorte bieten.

Neben den Klassikern der Medici-Gärten in und um Florenz, dem Park von Bomarzo im Latium, den bekannten Anlagen der Renaissance und des Manierismus, den Gärten moderner Kunst von Spoerri und Nikki St.Phalle finden sich auch unbekannte Gärten, die in gängigen Reiseführern komplett fehlen, aber mindestens so besuchenswert sind, wie den bizarren Kunstpark Bum Bum Ga in Montevarchi oder den Traumwald bei Colle di Elsa.

Der Autor beschreibt insgesamt 90 Reiseziele in der Toskana, Umbrien und dem Latium von der Antike bis zu Anlagen, die erst vor wenigen Jahren entstanden sind.

Der italienische Autor Tassilo Mozer, selbst international bekannter Künstler, studierte in Heidelberg, Florenz und Bologna und gehörte sicher zu jener Gruppe der italienischen Intelektuellen, die das Besondere bewunderten und alle Menschen an der Kultur, dem Kleinen und Aberwitzigen teilhaben lassen wollten - deswegen hat er wohl auch als Reiseführer gearbeitet. Er ist während der Arbeit an diesem Buch überraschend verstorben, es konnte mit Hilfe seiner Familie fertig gestellt werden.

Einer informativen Einführung über die historische Entwicklung folgen klare Beschreibungen und ein guter Serviceteil mit Internetadressen, GPS-Daten und Wegbeschreibung. Die Karten im Schlussteil sind übersichtlich gestaltet.

 

Tassilo Mozer:

Gartenkunst  & Künstlergärten

Ein Führer durch Umbrien, Latium und die Toskana

Parthasberlin 2014, 38,00 €

ISBN 978-3-86964-070-9

www.parthasverlag.de

 

Der Reisetipp dazu:

 

Vom Hotel Albergo Nuovo Castello in Torre Alfina lassen sich die meisten der Gärten des Latium, Umbriens und der südlichen Toskana bequem erreichen. Wir sind mit vier Exkursionen schon dort gewesen und empfehlen das Haus, dessen Eigentümer selbst Schriftsteller ist, aufs Beste. Ausgezeichnete Küche, angenehme Zimmer. Und wer dort mitteilt, dass er das Haus durch das freie Literaturprojekt gefunden hat, wird sicher besonders gut aufgenommen.

 

www.nuovocastello.it

 

Wir wünschen eine gute Reise.

 

Arwed Vogel

Rufen Sie einfach an unter

 

Arwed Vogel

++49 ( )8762 726121

 

oder

 

Bernhard Horwatitsch

++49 ( )89 72016549

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Literaturprojekt