Literaturprojekt
Literaturprojekt

Veröffentlichungen, Preise und Stipendien unserer Teilnehmer

Marianne Hofmann (1938 – 2012) ist durch den Roman „Es glühen die Pferde, die Menschen, das Heu“ (Suhrkamp, Frankfurt 1997) breiteren Kreisen bekannt geworden.

 

Beate Schlachter erhielt den Haidhauser Werkstattpreis 2009

 

2010 erhielt Rita Kratzenberg den 9. Völklinger Senioren-Literaturpreis in der Sparte Prosa

 

Brigitte Kramers Text wurde als deutscher Beitrag für den EU Health Prize for Journalists 2011 nominiert.

 

Jana Schroeter war 2012 Stipendiatin der Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloquiums Berlin

 

Isa Bellini konnte den Haidhauser Werkstattpreis 2013 für sich entscheiden.

 

Annette Warsönke: "Die Wahrheit steht zwischen den Seiten", Spielberg-Verlag, Regensburg 2013 veröffentlichte einen Krimi der besonderen Art: Die Detektivin ist eine Schreibmaschine.

 

Barbara Ludwig veröffentlichte nach langer historischer Recherche "Venedigs dichtende Kurtisane", aavaa-Verlag, Berlin 2013.

 

Ganz klassisch im feinen englischen Stil veröffentlichte B.a.Robin (Pseudonym) 2013 "Mord am Lord" im goldfinch-verlag, Frankfurt a.M. 2013

 

Annette Müller hat im SchrägDruckVerlag Berlin 2013 ihre Novelle "Bella Ciao" veröffentlicht, die sie auf der Ligurien-Exkursion 2012 begonnen hat.

 

Auch Beate Gruhn hat in ihrem Erzählband "Francois und andere Erzählungen" erschienen im SalonLiteraturVerlag, München 2013 Anregungen von Exkursionen nach Frankreich genutzt und zu poetischen Erzählungen ausgebaut.

 

Im Siebenverlag erschien 2014 von Annette Warsönke der Krimi "Tödliche Saiten"

 

Annika Mayer kam auf den 2. Platz des Literaturpreis "Starnberger Undine" (Jury u.a.Petra Morsbach). An ihrem Text hat sie bei den Literarischen Arbeitswochen in der Toskana gearbeitet.

 

Wir trauern um Christa Dürselen, verstorben am 29. August 2014, die uns mit ihren böhmischen Geschichten und Orpheus-Texten begeistert hat. Ohne ihre Mitarbeit wären viele unserer Publikationen nicht entstanden, ihr Humor und ihre Kraft wird in uns weiterleben. Möge Charon sie sicher hinübergeleiten!

 

Nach langer intensiver Arbeit und Textgesprächen im Werkstattunterricht des FLP hat Beate Gruhn ihren Roman "Der letzte Buchstabe" im SalonLiteraturVerlag, München 2014 veröffentlicht, der den selbstbestimmten Weg einer Frau als Ärztin in den Wirren der Zeit zwischen den Weltkriegen zeigt.

 

Es muss nicht immer Belletristik sein: Wir gratulieren Heide Ruszat-Ewig zu ihrer Publikation "Sebastian Lotzer. 5 Flugschriften aus der Reformationszeit", bearbeitet und übertragen von Heide Ruszat-Ewig" erschienen in der Reihe: Memminger Geschichtsblätter. Sonderheft, hg. vom Historischen Verein Memmingen e.V.), Memmingen 2015.

 

Nun ist auch der dritte Band der Trilogie "Venedigs dichtende Kurtisane -Veronica Franco " von Barbara Ludwig unter dem Titel "Liebeslust" im aavaa-Verlag, Berlin 2015 erschienen.

 

Eine neue Erzählung ist von Annette Katharina Müller im Schrägdruck-Verlag April 2016 erschienen: Neles Welt bekommt Risse. Ein aktuelles Thema erzählt aus kindlicher Sicht.

 

Barbara Landes hat noch intensiver Arbeit nun ihren Roman Die Ballade vom Wunderkind Carson McCullers veröffentlicht. Er ist erschienen bei ebersbach & simon, Berlin 2016 - ein Künstlerroman, der von Gelingen und Scheitern erzählt und uns zeigt, dass es auf die Geduld ankommt.

 

Rufen Sie einfach an unter

 

Arwed Vogel

++49 ( )8762 726121

 

oder

 

Bernhard Horwatitsch

++49 ( )89 72016549

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Literaturprojekt