Literaturprojekt
Literaturprojekt

_______________________________________________________

 

 

Nürnberg

www.kultur-nord.org



Arwed VogelEintägige Schreibwerkstatt

 

Die erlebte Rede - der epische Atem

 

Erzählen mit zwei Stimmen

Leitung: Arwed Vogel
Termin: Samstag 22. Februar 2020  
Uhrzeit: 11.00 - 18.00 Uhr
Kursgebühr: 45 €
Teilnehmerzahl: mindestens 7, maximal 12

Eine besondere Form, welche die Darstellungsmöglichkeiten von Gedanken und Bewusstseinsvorgängen unserer literarischen Figuren erweitert – und gleichzeitig dem Erzähltext epische Weite verleiht, das ist die erlebte Rede. Keine ganz leichte Form, die seit dem 19. Jahrhundert bis in die Moderne und Jetztzeit dazu dient, durch den Stimme des Erzählers ganz fein die Figur selber zu Wort kommen zu lassen, eine Form, die zwischen der Erzähler- und Figurenstimme oszilliert, sogar kollektive Meinungen darstellen kann – auf eine leise, elegante Weise, die manchmal paradox scheint, aber intensiv wirkt und zwischen direkten Gedanken und Erzählerbericht vermittelt, eine Ergänzung zum Inneren Monolog. Wir üben die klassische Form und beschäftigen uns mit speziellen Fällen.

______________________________________________________

 

 

VHS Landshut

vhs-landshut.de

 

Kurzprosa modern: Besondere Formen und Momente

 

Es muss nicht nur die klassisch-pointierte Kurzgeschichte sein - um die Erfahrungswirklichkeiten unserer Zeit einzufangen, haben Autoren der Moderne neue Formen der Kurzgeschichte entwickelt, mit Gestaltungsideen durch die wir Inhalte auf besondere Weise vermitteln können. Simultane sowie multiperspektivische Formen wie die Bewusstseinsgleichzeitigkeit mischen sich mit Erkenntnisdurchbrüchen und Epiphanie-Erfahrungen zu neuen dramaturgischen Formen und Schreibweisen, die unserer Zeit angemessen sind. An diesem Seminartag probieren wir diese Ideen aus und finden zu interessanten Entwürfen, die eine Lösung für manch anderes Schreibproblem bereithalten können und den Blick weiten.

 

Kursnummer: 2011011108

Sa., 28.03.2020, 10:00 - 17:00 Uhr

 

Kursgebühr

36,00 €

vhs, Ländgasse 41

Ländgasse 41

84028 Landshut

 

______________________________________________________

 

VHS Bamberg

vhs-bamberg.de

 

Schreibwerkstatt: Und die Sprache? Auf dem Weg zum eigenen literarischen Stil

 

Zu den wichtigen Eigenschaften eines literarischen Textes gehört sein unverwechselbarer Stil. Ein eigener Ton soll erkennbar sein, eine besondere Weise, mit Sprache zu arbeiten.

Das Seminar gibt einen Einblick in die drei wesentlichen Merkmale literarischer Sprache, um bei der Entwicklung eines eigenständigen Sprachbewusstseins zu helfen. Anhand von Beispielen werden Möglichkeiten gezeigt, Sprache literarisch zu gestalten. In einer Übung wird das Gelernte praktisch erprobt.

 

 Weitere Informationen: Siehe Homepage: vhs-bamberg.de

23.5.20, 14-18 Uhr

Tränkgasse 4, 96052 Bamberg

___________________________________________________________________________

 

Nürnberg

www.kultur-nord.org

 

Schreibwerkstatt: Besondere Situationen – Wenn es ganz dramatisch wird… (Aktionen, Ereignisse, Katastrophen)

 

Besondere Momente, dramatische Ereignisse, aktionsreiche Szenen sprachlich ansprechend in eine Geschichte zu bannen ist nicht leicht, weil die gewählten Worte zu groß oder zu klein erscheinen oder nicht glaubhaft wirken. Wir erarbeiten Grundsätze für eine Aktions-Szene, zeigen wie dramatische Ereignisse in schneller Perspektivtechnik dargestellt werden können. Und wie lassen sich Ereignisse wie Katastrophen, die eigentlich zu groß sind, um sie angemessen darzustellen, in Worte fassen ohne melodramatisch zu werden? Schreibtechniken und konzeptionelle Ansätze werden gezeigt,  Beispiele analysiert, das Schreibhandwerk geübt und die entstandenen Texte besprochen.

 

Sonntag 24. November 2020

11.00 - 18.00 Uhr

Kursgebühr: 45 €

Information und Anmeldung zu dem Kurs unter

T. 0911-55 33 87 oder per Email an literatur@kultur-nord.org

___________________________________________________________________________

 

VHS Lindau

vhs-lindau.de

 

Schreibwerkstatt: Erzählen mit allen Sinnen

Sinnliche Eindrücke bilden einen lebendigen wesentlichen Teil von Geschichten und sind in literarischer Sprache unverzichtbar. Man braucht sie in Beschreibungen aller Art, sie tragen zur Identifikation zwischen Leser und Figur entscheidend bei. Durch sinnliches Erzählen kann man mehr sagen, als man annimmt, auch wenn es anfangs nicht leicht zu schreiben scheint. Wir entwickeln Texte und ihre Figuren aus deren Wahrnehmungen, beschäftigen uns mit den Beschreibungstechniken (Geräusche, Gerüche, Geschmack) und den Aufgaben, die verschiedene Sinneswahrnehmungen im Text erfüllen. Das Seminar ist auch für Anfänger geeignet oder als Vertiefung der Grundlagenkurse.

 

Zeiten

2 Termine, 20.06.2020,, 21.06.2020,
Samstag, 14:00 - 17:00 Uhr, 0.00 Min. Pause
Sonntag, 10:00 - 17:00 Uhr, 0.00 Min. Pause

Nummer

201K400

Ort

vhs-Gebäude, Uferweg 7, Uferweg 7, 88131 Lindau, Seminarraum 1

Preis

Kursgebühr: 46,00 € (ermäßigt: 30,80 €)

 

___________________________________________________________________________

 

VHS Landsberg a. Lech

vhs-landsberg.de


Kurzprosa modern - Besondere Formen und Momente

 

Um die Erfahrungswirklichkeiten unserer Zeit einzufangen, haben Autoren der Moderne neue Formen der Kurzgeschichte entwickelt, mit Gestaltungsideen durch die wir Inhalte auf besondere Weise vermitteln können. Lebensausschnitt und simultane sowie multiperspektivische Formen mischen sich mit Erkenntnisdurchbrüchen und Epiphanie-Erfahrungen zu neuen dramaturgischen Formen und Schreibweisen, die unserer Zeit angemessen sind. Wir probieren diese Ideen aus und finden zu interessanten Entwürfen, die den Blick weiten.
Arwed Vogel ist seit 1985 als Dozent für Literatur und Kreatives Schreiben tätig. Er unterrichtet an der Ludwig-Maximilians-Universität, dem Fraunhofer Institut sowie an verschiedenen Volkshochschulen. Er erhielt diverse Auszeichnungen für sein literarisches Schaffen, das Romane, Erzählungen und Gedichte umfasst.

 

R4102

 

So., 05.07.2020, 10.00 - 17:00 Uhr  

Kursgebühr

30,00 €

Dauer

1 Tag


 

 

_______________________________________________________

 

 

VHS Mühldorf a. Inn

www.vhs-muehldorf.de

 

Der nächste Kurs in Mühldorf am Inn findet im Herbst 202 statt. Das Thema ist die klassische Kurzprosa

 

Rufen Sie einfach an unter

 

Arwed Vogel

++49 ( )8762 726121

 

oder

 

Bernhard Horwatitsch

++49 ( )89 72016549

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Literaturprojekt