Literaturprojekt
Literaturprojekt

_______________________________________________________

 

 

Lindau

https://www.vhs-lindau.de/

 

Schreibwerkstatt: Entwicklung literarischer Figuren


Wollen Sie Erinnerungen aufschreiben oder spannende Geschichten erfinden? Die Gestaltung von literarisch lebensfähigen Figuren wird dabei eine Ihrer Hauptaufgaben sein, denn jede Literatur lebt von den Menschen, die in ihr vorkommen und ihrer Beschreibung. Das Seminar zeigt in Theorie und Praxis mit einer Übung, wie man literarische Figuren sprachlich und dramaturgisch interessant darstellt, wie man Charaktere veranschaulicht, literarische Figuren erfindet und aus ihnen die Handlung entwickelt. Seit er zum 1. Vorsitzenden der Regionalgruppe München und Oberbayern des Verbands deutscher Schriftsteller (VS) in ver.di gewählt wurde, widmet er sich auch der Verbesserung der Kommunikation und Fortbildung von professionellen Autorinnen und Autoren und nimmt zusehends Aufgaben im Kulturmanagement wahr.

 

1 Termin, 17.11.2018,
Samstag, 14:00 - 18:00 Uhr,
1 Termin(e)
Arwed Vogel
182K400
vhs-Gebäude, Uferweg 7, Uferweg 7, 88131 Lindau, Seminarraum 1
Kursgebühr: 18,70 € (ermäßigt: 12,50 €)

 

 

_______________________________________________________

 

 

Landshut

https://www.vhs-landshut.de

 

Die Entstehung eines Romans

Ein Vormittag für alle, die selber einen Roman schreiben oder wissen wollen, wie Autoren arbeiten.
Anhand der Entstehung seines Romans „Die Haut der Steine“ zeigt der Autor und Dozent Arwed Vogel die wichtigsten Arbeitsschritte und -techniken. Wie entwickelt man eine Konzeption, literarische Figuren und Spannung? Wie bewältigt man praktische Probleme, überarbeitet Texte, überwindet Schreibkrisen.
Dabei werden auch die Arbeitstechniken anderer Autoren mit einbezogen, bis hin zur Frage des Zeitmanagements und Veröffentlichung des fertigen Werks.
Arwed Vogel arbeitet als Schriftsteller und Dozent für kreatives Schreiben und Poetik. Er ist Mitglied im Landesvorstand Bayern des „Verbandes deutscher Schriftsteller“.

Kurs 1821011104

Sonntag, 09.12.2018 10:00–13:00 Uhr

vhs, Ländgasse 41
Ländgasse 41
84028 Landshut

18 €

 

 

Schreibwerkstatt: Kurzgeschichten schreiben

 

Für alle, die gerne schreiben und nach Möglichkeiten suchen, ihren Erlebnissen und Ideen eine literarische Form zu geben. Dieses Seminar zeigt, wie man einen Inhalt so gestaltet, dass er auch für andere interessant zu lesen ist. Mit handwerklicher Theorie und Beispielen, vor allem aber praktischen Übungen wird gezeigt, wie jede/r eine interessante Kurzgeschichte gestalten kann. Konkret umfasst das Programm: direkter Einstieg - Geschehen und Figuren - Handlung - Pointe und Schluss. Der Workshop ist für AnfängerInnen und Fortgeschrittene geeignet.

 

Kurs 1821011105

Sonntag, 27.01.2019 10:00–17:00 Uhr

vhs, Ländgasse 41
Ländgasse 41
84028 Landshut

36,00 EUR

 

_______________________________________________________

 

 

Nürnberg

http://www.kultur-nord.org

 

 

Kurzprosa klassisch - Schlaglicht und Pointe

 

Vielfältig sind die Formen der Kurzprosa und doch: Das direkte Geschehen, die konzentrierte Kürze, der kleine Ausschnitt von Welt, das haben die meisten Formen gemeinsam. An diesem Tag werden wir uns der klassischen Form der Kurzgeschichte zuwenden, die ein Geschehen wie ein Blitzlicht aufleuchten lässt und in eine starke Pointe mündet. Nach Diskussion einiger handwerklicher Grundlagen schreibt jede/r Teilnehmer/in im Laufe des Tages eine Kurzgeschichte, die wir zuvor gemeinsam durchdenken und mit den Elementen versehen, die sie braucht. Wichtig dabei ist, sich auf neue Ideen spontan einzulassen, gerne auszuprobieren, um wie in einem Labor neue Versuche durchzuführen. Eine Idee darf gerne mitgebracht werden.
 

Termin: Sonntag 16. Dezember 2018. 11.00 - 18.00 Uhr
Kursgebühr: 45 €

KUNO e.V. Wurzelbauerstr. 29
90409 Nürnberg

_______________________________________________________

 

Bamberg

https://www.vhs-bamberg.de

 

 

Schreibwerkstatt: Die Entwicklung literarischer Figuren

 

Wollen Sie Erinnerungen aufschreiben oder spannende Geschichten erfinden? Die Gestaltung von literarisch lebensfähigen Figuren wird dabei eine Ihrer Hauptaufgaben sein, denn jede Literatur lebt von den Menschen, die in ihr vorkommen und ihrer Beschreibung. Das Seminar zeigt in Theorie und Praxis mit einer Übung, wie man literarische Figuren sprachlich und dramaturgisch interessant darstellt, wie man Charaktere veranschaulicht, literarische Figuren erfindet und aus ihnen die Handlung entwickelt.

 

Samstag, 12.1.2019

Tränkgasse 4
96052 Bamberg

_______________________________________________________

 

Landsberg a. Lech

https://www.vhs-landsberg.de

 

 

Die Kunst der Beschreibung

 

Die Kunst der Beschreibung lässt vor dem inneren Auge des Lesers eine Welt entstehen. Sie ist daher für jeden Autor von entscheidender Bedeutung. Die Beschreibung von Figuren, Handlungen und Räumen macht den größten Teil eines literarischen Textes aus und bestimmt seine poetische Qualität. Es werden an diesem Vormittag Wege gezeigt, wie man durch Perspektivführung und sprachliche Gestaltung den Leser in den Text zieht und in ihm Bilder erzeugt. In einer Übung wird das Erlernte praktisch umgesetzt und in anschließenden Textgesprächen diskutiert und weitergeführt.
Die Schreibwerkstatt ist für Anfänger geeignet, soll aber auch Fortgeschrittenen neue Sichtweisen und Gestaltungsideen vermitteln.

 

Kurs O4102

 Sa., 15.12.2018, 15.00 - 18:00 Uhr  

vhs, Raum Rosarium

Hubert-von-Herkomer-Str. 110
86899 Landsberg am Lech

15,00 €

 

_______________________________________________________

 

 

Pegnitz

 

Das nächste Seminar findet voraussichtlich in Pegnitz Sommer 2019 statt an der dortigen VHS

 

   
   
   
   

Rufen Sie einfach an unter

 

Arwed Vogel

++49 ( )8762 726121

 

oder

 

Bernhard Horwatitsch

++49 ( )89 72016549

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Literaturprojekt